Rademaker Hopjes

Einem holländischen Baron sind die Rademaker Hopjes zu verdanken. Der nach Kaffee süchtige Adelige vergaß eines Abends einen Rest seines stark gesüßten und heiß begehrten Getränks in der Tasse, welche wiederum die ganze Nacht auf einem heißen Ofen stand. Am nächsten Morgen war der Tasseninhalt karamellisiert und der Baron probierte von der so entstandenen Masse mit dem Resultat, dass ihm dieses "Hopje" - Hopje ist holländisch und heißt übersetzt Bonbon - herausragend gut schmeckte. Schnell fand der erfinderische Baron einen Zuckerbäcker namens Rademaker, der die Hopjes professionell produzierte und so zu einer typisch-holländischen Spezialität werden ließ. Das zuckersüße Karamellbonbon mit dem kräftigen Kaffee-Aroma und seiner nostalgischen Verpackung in Einwickelpapier und in der historischen Blechdose lassen sich auch heute noch nicht nur die holländischen Hopje-Genießer sehr gerne auf der feinen Schlemmerzunge zergehen.

 (0)
4,99 €
(9,98 €/1kg)
ab 9 St. 4,49 €
9 St. = 40,41 € (8,98 €/ 1kg)
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten Versandgewicht: 0,52kg